Bronze bei der Deutschen Meisterschaft im Halbmarathon!

HusumDer Auftakt ist gelungen! Gestern konnte ich in Husum bei schwierigen Bedingungen mein gestecktes Ziel voll und ganz erreichen:
Ein Podestplatz bei der Deutschen Meisterschaft im Halbmarathon und trotz stürmischem Wind, mit 1:19:44 h gleichzeitig noch deutlich unter 1:20 gefinisht.

Dazu noch ein 5. Platz mit meinen Mannschaftskollegen Norbert und Herbert vom LAZ. Auch wenn mich hintenraus die Kräfte etwas verliesen bin ich trotzdem glücklich! Jetzt kann der Hamburg Marathon kommen. Ausführlicher Rennbericht folgt demnächst…

Das war’s

osternDer letzte Lange, ab jetzt heißt es nur noch erholen und Speicher auffüllen. Der Osterhase war schon mal da 😉

War heute gar nicht so einfach weil der Wind teilweise ganz schön geblasen hat. Aber egal, jetzt können die Wettkämpfe kommen, ich bin perfekt vorbereitet und freu mich schon drauf…

2211 km

StatistikOstersamstag 2015, sieben Wochen Fastenzeit sind fast vorbei. Für mich persönlich begann die Zeitrechnung bereits am Rosenmontag, mit der Reise ins Trainingslager nach Andalusien.

Seither ist viel passiert und ich bin viele Kilometer gelaufen. So viele wie noch nie in solch einem Zeitraum. Im Trainingslager – im perfekten Umfeld – sicher kein Problem, aber zuhause mit dem Berufsalltag und allen sonstigen Einflüssen sicher nicht einfach. Aber ich hab es durchgezogen.

Anfangs mit hoher Qualität und teilweise 2 wöchentlichen Tempoeinheiten, sowie langen Läufen über 40km mit steigender Endbeschleunigung. Ich spürte regelrecht wie die Form kam, aber es gab auch Krisen.

Speziell Anfang der Woche fühlte ich, dass ich an meine Grenzen stoße. Die Reaktion kam umgehend und seit diesem Zeitpunkt wurden die Nüchternläufe um 6 Uhr morgens vor der Arbeit gestrichen. Dadurch habe ich mich wieder etwas gefangen.

Jetzt steht noch ein langer Lauf über 40km mit 15 Endbeschleunigung auf dem Programm, den ich Morgen angehen werde. Ich hoffe dass ich gut durchkomme. Ab dann ist nur noch Erholung angesagt.

Der Hamburg Marathon ist zwar erst in 3 Wochen, aber ich stehe bereits nächsten Sonntag in Husum bei der Halbmarathon-DM an der Startlinie und werde um einen Podestplatz in meiner AK kämpfen. Ich hoffe die knappe Woche reicht für die Regeneration und das Training der letzten Wochen zahlt sich aus…

Proud to be a ASICS-Frontrunner

KollektionGrün ist die Hoffnung und grün sind die Farben der neuen Saison.

Rechtzeitig zum Geburtstag ist die neue ASICS-Frontrunner Kollektion eingetroffen. Herzlichen Dank dafür an ASICS und Jan Erik!

DANKE natürlich auch an alle die mir zum Geburtstag gratuliert haben! Mal sehen was in der neuen AK so alles geht…

Angekommen

10Seit zwei Wochen bin ich jetzt wieder Zuhause. Den Rhythmus mit zwei täglichen Trainingseinheiten habe ich beibehalten. Es läuft weiterhin sehr gut.

Letzte Woche standen zwei schnelle Tempoeinheiten auf dem Programm. Die 6x1000m mit 1000 Trab im Schnitt von 3:28/km waren improvisiert.
Zwei Tage später dann 17x400m mit 200 Temporeduktion. Die vorgegebenen 1:24 min konnte ich nicht durchbringen, aber dennoch eine gute Tempoeinheit auf der ungeliebten Bahn. Samstags lief dann der 40er mit 6km Endbeschleunigung im 3:58/km Schnitt wieder perfekt.

Diese Woche begann mit dem langen 18er TDL in 3:52/km. Superlaufgefühl, nur hintenraus musste ich etwas knautschen. Nach zwei ruhigeren Tagen dann gestern der „Lange“ mit 9km Endbeschleunigung die ich in guten 3:56/km durchbrachte.

Für heute und morgen ist Regeneration angesagt. D.h. außer den morgentlichen Nüchternläufen lege ich die Beine hoch.

Am Sonntag geht es dann nach Niederrodenbach zum „Schnellen Zehner“. Dort bin ich vor 3 Jahren mit 35:19 min meine 10er Bestzeit gelaufen. Mal sehn was der „Formüberprüfungslauf“ aus dem Marathontraining heraus bringt. Die Garmin prophezeit ja fantastische Zeiten. Der Trainingsplan ist da eher realistischer ….

Pages: Prev 1 2 3 ... 7 8 9 10 11 12 13 ... 237 238 239 Next